Partnerstadt: Bailleul

Bailleul

tl_files/icwerne/wappen/EU_flags_France.png Bailleul ist eine Kleinstadt in Nordfrankreich mit 14.500 Einwohnern. Es liegt ca. 25 km westlich von Lille nahe der belgischen Grenze im „Flämischen Hügelland“. Bailleul ist die älteste Partnerstadt von Werne. Die Partnerschaft wurde 1967/68 begründet. Partner des ICW in Bailleul ist das „Comité de Jumelage“.

Die Bevölkerungsstruktur, die Schulen und Institutionen, die wirtschaftliche Situation und das Kulturgeschehen Bailleuls bieten bei aller Unterschiedlichkeit zu Werne viele Anknüpfungspunkte für partnerschaftliche Aktivitäten.

Das flämische Hügelland und seine Städte bieten bei geringer Entfernung nach Lille und zur Kanalküste vielfältige touristische Reize.

Ausführliche Informationen finden Sie demnächst in unserem Downloadbereich.

Ansprechpartner für den Arbeitskreis Bailleul

Ansprechpartner der Bailleul
Konrad Günther

Kontakte des Arbeitskreis Bailleul

Stadt Bailleul: www.ville-bailleul.fr
Fédération des Associations Franco-Allemandes pour l'Europe (FAFA) : www.fafapourleurope.fr
Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften (VDFG) : www.vdfg.de
Union Régionale Nord-Est des Assocaiations Franco-Allemandes pour l'Europe (Urafa Nord-Est) : www.urafanordest.org 
Comité de jumelage de Bailleul : www.comite-jumelage-bailleul.eu
Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW) : www.dfjw.org
Office de Tourisme des Monts de Flandre (Bailleul) : www.montsdeflandre.fr

Neuigkeiten

Marché des Saveurs

02.05.2013 01:00 von Jörk G. Lewandovski

Marché des Saveurs - Kulinarischer Markt

 Im Rahmen der Gewerbeschau in Bailleul vom 27. April bis 1. Mai war Werne am vergangenen Wochenende auf dem "Marché des Saveurs" ("Kulinarischer Markt") mit einem großen Stand vertreten. In Zusammenarbeit des Internationalen Clubs, des Roten Kreuzes und der Stadt Werne konnten vor dem Rathaus Spezialitäten aus Westfalen und Informationen über Werne und seine Umgebung angeboten werden. Nach einer erstmaligen Teilnahme im vorigen Jahr mit Bier, Schnaps, Wurstwaren und Senf hatten die Mitglieder des Internationalen Clubs Rainer Krebs, Klaus Zander, Konrad Günther und Wolfgang Tappe (Bild v.l.) diesmal das regional-typische Angebot um Reibeplätzchen erweitert.

Der Kulinarische Markt wird in Bailleul seit 2011 parallel zur Gewerbeschau ausgerichtet und wurde bisher nur von den Partnerstädten Bailleuls und einer Nachbargemeinde beschickt. Dies wird sich im Jahr 2014 ändern, wenn auf dem  neu gestalteten Platz  hinter dem Rathaus rund um den neuen Brunnen auch lokale flämische und französische Spezialitäten die Besucher anlocken sollen. Besonders begrüßt wurde in diesem Jahr der Stand der neuen Partnerstadt Kyritz, mit der die Partnerschaftsurkunde, noch ganz frisch, erst vor gerade mal zwei Wochen in Kyritz unterzeichnet wurde. Damit war der Markt nicht nur in kulinarischer Hinsicht interessant, sondern er führte auch wieder einmal die Menschen zusammen, die sich für die Vernetzung der Partnerstädte engagieren. Dafür bot das Partnerschaftskomitee von Bailleul mit seiner Einladung zu einem gemeinsamen Abend in der Hofbrauerei der Familie Beck eine weitere sehr willkommene Gelegenheit.
- Konrad Günter -

Fahrradtour im Zeichen von Europa

29.07.2011 12:10 von Jörk G. Lewandovski

Am Samstag, 23. Juli fährt Konrad Günther mit dem Fahrrad im Zeichen der Partnerschaft nach Bailleul. Dies ist seine erste Zwischenstation. Konrad Günther trifft sich mit Herrn Bernard Mille und Herrn Jean-André Vandelannoote vom Partnerschaftsverein (Comité de Jumelage), die ihn empfangen haben. Der Pfahl mit den Entfernungsangaben zu den Partnerstaedten von Bailleul steht seit vorigem Jahr hinter dem Rathaus von Bailleul. Bei letzterem hat er auch gewohnt. Die Fahrt hierher ueber Radwege in den Niederlanden und Belgien dauerte fuenf Tage und ging bei Wind und Wetter ueber 560 km.